Der Sinn des Lebens

Du bist auf der Suche nach dem Sinn des Lebens? Wenig überraschend, werde auch ich dir diese Frage nicht beantworten können. Was ich aber kann, ist dir noch eine viel wichtigere Frage zu stellen: „Wie willst du leben?“

Ich kenne das Gefühl der Machtlosigkeit, wenn einem klar wird, wie unbedeutend man im Gesamtkontext des Universums ist. Klar kann man auch als Individuum Dinge bewegen, andere Menschen inspirieren und die Welt verändern. Aber wenn man sich kurz mal klar macht, wie viel Zeit man in diesem Leben zur Verfügung hat und wie lange unsere Erde bereits existiert. Dann wird einem relativ schnell bewusst, wie kurz unsere Lebenszeit im Verhältnis dazu ist.

Klar kann man sich mit dem Sinn des Lebens beschäftigen. Ich würde mal behaupten, aus reiner Evolutionssicht ist der Sinn des Lebens die Aufrechterhaltung der Menschheit. Und das macht man durch Fortpflanzung. Das dass aber nicht für alle Menschen der Sinn Ihres Lebens ist, ist auch irgendwie verständlich. Trotzdem, ist es auch für Individuen schwer diese Frage zu beantworten. Vielleicht ist der Sinn des Lebens, die uns gegebene Zeit sinnvoll zu nutzen. Aber was bedeutet Sinnvoll? Ich habe für mich entschieden, dass sinnvoll für mich glücklich bedeutet und dass im Optimalfall in jedem einzelnen Moment.

Wie willst du Leben?

Ich habe aufgehört nach dem Sinn des Lebens zu suchen, sondern habe angefangen mir die Frage zu stellen „Wie willst du Leben?“.
Hört sich erstmal nach einer simplen Frage an, aber wenn man die Antwort dann auch noch hinterfragt, wird man sich relativ schnell bewusst, dass es viel komplexer ist.

Versuche mal folgendes:

  1. Stelle dir die Frage „Wie du leben willst?“
  2. Schreibe deine Antworten auf
  3. Stelle dir die Frage „WARUM?“ Immer und immer wieder.

Gar nicht so einfach, oder?
Hier ein Beispiel:
Wie willst du Leben? Ich will erfolgreich sein.
Warum? Damit ich mehr Geld habe. Warum? Damit ich mir ein neues Handy kaufen kann. Warum? Weil ich gerne ein neues Handy will. Warum? Weil es mich Glücklich macht. Warum macht dich ein neues Handy glücklich?

Das war jetzt nur ein Beispiel. Aber du merkst bestimmt, worauf ich hinaus will. Manchmal weiß man gar nicht so genau, warum man Dinge macht oder will. Sich dessen aber klar zu werden und dann darauf aufbauend bewusste Entscheidungen zu treffen, ist ein wichtiger Schritt.
Wenn du alle „Warums“ geklärt hast, bist du der Frage „Wie willst du leben?“ näher gekommen und kannst dein Leben in die entsprechenden Bahnen leiten.

Eine wichtige Sache möchte ich jedoch noch erwähnen. Nur weil du vor einem Jahr eine bestimmte Vorstellung von der Gestaltung deines Lebens hattest, muss das nicht bedeuten, dass sich das nicht mehr verändern kann. Was gestern richtig und gut für dich erschien, muss es nicht automatisch heute noch sein. Demnach sollte man sich die Frage „Wie willst du leben?“ immer mal wieder stellen und versuchen ehrlich zu beantworten. Versuche dabei gesellschaftliche Normen und Erwartungshaltungen anderer außenvorzulassen und ehrlich mit dir selbst zu sein.

Lese-Tipp: Hier habe ich noch eine Buchempfehlung, passend zum Thema. Kennst du das Buch Die Kunst, ein kreatives Leben zu führen: oder Anregung zu Achtsamkeit von Franz Bernbach? Es handelt sich dabei um ein schönes, leicht zu lesendes Buch. In dem Buch geht es vor allem darum, wie du ein kreatives und erfüllteres Leben leben kannst.

Wie stehst du zu der Frage nach dem Sinn des Lebens? Wie würdest du die Frage „Wie willst du leben?“ Für dich beantworten?

Ich freue mich über jedes Kommentar und über jede Mail von dir. <3

Du willst die neuesten Beiträge, updates zu Online-Kursen und Informationen immer als Erstes erhalten? Dann melde dich ganz einfach zu meinem Newsletter an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.